Erfolgreicher Verkauf des Labordiagnostikers Viro-Immun

Oberursel, 7. September 2017. Insolvenzverwalterin Julia Kappel-Gnirs, Partnerin der bundesweiten Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung hww hermann wienberg wilhelm, veräußerte erfolgreich den Geschäftsbetrieb des international tätigen Diagnostikunternehmens Viro-Immun Diagnostics GmbH, Oberursel. Das belgische Unternehmen DIAsource ImmunoAssays SA hat den Geschäftsbetrieb inklusive Namensrechte und Lizenzen für Viro-Immun, ELISA und IFA und einen erheblichen Teil der Arbeitnehmer mit Wirkung zum 1. September 2017 übernommen.

Gut dreieinhalb Monate nach Insolvenzantragstellung hat die Viro-Immun Diagnostics GmbH, ein Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Labordiagnostika zur medizinischen Diagnostik von Infektions- und Autoimmunerkrankungen, wieder eine Zukunft: Mit Wirkung zum 1. September 2017 hat Insolvenzverwalterin Kappel-Gnirs den Geschäftsbetrieb an die DIAsource ImmunoAssays SA veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

DIAsource ist auf die Forschung und Entwicklung und den Vertrieb von Produkten der klinischen Diagnostik spezialisiert. Mit dem Kauf stärkt und erweitert das belgische Unternehmen sein eigenes Portfolio. Die Viro-Immun-Produkte werden weiterhin als eigenständige Produktlinien hergestellt und weltweit verkauft.

Die Viro-Immun Diagnostics GmbH hatte im Mai 2017 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Frankfurter Rechtsanwältin Julia Kappel-Gnirs wurde zunächst zur vorläufigen Insolvenzverwalterin und mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens zur Insolvenzverwalterin bestellt. Nach Stabilisierung und Fortführung des Geschäftsbetriebes sowie Einleitung von Restrukturierungsmaßnahmen konnte nach intensiven Verhandlungen mit DiASource eine strategische Erwerberin mit internationalen Vertriebskanälen gefunden werden, welche dem Unternehmen und den verbliebenen Mitarbeitern eine nachhaltige Zukunft bietet. „Ich freue mich, dass uns die Sanierung mit DIAsource als Käufer in so kurzer Zeit gelungen ist“, erklärt Kappel-Gnirs. Den Investorenprozess hatte die Kanzlei GRUB BRUGGER begleitet. Der Käufer wurde vertreten von der GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB.


Verfahrensbeteiligte

Verkäuferseite:
Insolvenzverwaltung: Julia Kappel-Gnirs (hww hermann wienberg wilhelm)
M&A-Prozess: Rechtsanwälte Dr. Hans Konrad Schenk, Philipp Nuber (beide: GRUB BRUGGER)
Arbeitsrecht: Rechtsanwältin Anne Kämpfer (hww hermann wienberg wilhelm)

Käuferseite:
DIAsource ImmunoAssays SA

M&A-Prozess: Rechtsanwälte Dr. Christian Bärenz, Dr. Boris Ober (beide: GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB)
Arbeitsrecht: Rechtsanwalt Dr. Marcus Richter (GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB)