hww unterstützt Unternehmen, die Corona-Krise zu meistern

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Geschäftspartner und Mandanten,

die Ereignisse der Corona-Pandemie überschlagen sich und täglich ändern sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die betroffenen Unternehmen.

Nachfolgend informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen und bieten Ihnen unsere Unterstützung und umfassende wirtschaftliche und rechtliche Beratung an, die Corona-Krise für Ihr Unternehmen zu meistern.

Stand: 24.04.2020

Bundestag beschließt Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (BT-Drs. 19/18110) mit geringfügigen Änderungen: Drucksache 153/20

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz zur Errichtung eines Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WStFG) beschlossen: Drucksache 150/20

Informationen zu verschiedenen steuerlichen Erleichterungen, die das Bundesministerium der Finanzen und oberste Finanzbehörden der Länder beschlossen haben, finden Sie hier: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/2020-04-01-FAQ_Corona_Steuern.html

Informationen zum KfW-Schnellkredit und zu weiteren KfW-Sonderprogrammen finden Sie hier: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Informationen zum Kurzarbeitergeld finden Sie hier: https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/mit-kurzarbeit-gemeinsam-beschaeftigung-sichern.html

 

Im Webinar zu den KfW-Sonderprogrammen 2020 von BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wirkten die hww-Anwältinnen Julia Kappel-Gnirs und Dragica Banovic mit einem Exkurs zur Thematik von Schutzschirmverfahren mit:

Die KfW-Sonderprogramme 2020

 

Welche Stellungnahmen von Verbänden aus der Sanierungspraxis liegen dazu bereits vor?

Verband der Insolvenzverwalter Deutschlands:
https://www.vid.de/wp-content/uploads/2020/03/COVInsAG-E-Ergänzende-Stellungnahme-des-VID-v.-22.3.2020.pdf

Der Verband der Insolvenzverwalter Deutschlands verweist in seiner "Ergänzung der EU-Beihilferegeln in der Coronakrise" des Weiteren auf den Befristeten Rahmen für staatliche Beihilfen zur Stützung der Wirtschaft angesichts des derzeitigen Ausbruchs von COVID-19 der Europäischen Kommission und den Änderungen und Ergänzungen der EU-Kommission vom 4. April 2020.
Zur Erleichterung der Lektüre hat der VID eine konsolidierte Fassung beider Texte zusammengestellt.

Gravenbrucher Kreis:
https://www.gravenbrucher-kreis.de/2020/03/23/gravenbrucher-kreis-nimmt-stellung-zum-gesetzentwurf-zur-abmilderung-der-folgen-der-covid-19-pandemie/

Deutscher Anwaltsverein, Ausschuss Insolvenzrecht:
https://arge-insolvenzrecht.de/de/newsroom/stellungnahme-des-dav-nr-17-2020-stellungnahme-und-empfehlung-des-deutschen-anwaltvereins-durch-den-ausschuss-insolvenzrecht#

Gemeinsame Erklärung der Verbände:
https://www.vid.de/stellungnahmen/gemeinsame-erklaerung-zum-entwurf-eines-gesetzes-zur-abmilderung-der-folgen-der-covid-19-pandemie-im-zivil-insolvenz-u-strafverfahrensrecht/

Institut Finanzen und Steuern:
https://www.ifst.de/covid192/

 

Zentrale Ansprechpartner für Anfragen bei hww:

Wir unterstützen Sie! Wenn Sie bereits einen Ansprechpartner bei hww haben, können Sie diesen auch weiterhin jederzeit erreichen.

Ansonsten stehen Ihnen in unseren regionalen hww-Zentralen folgende lokale Ansprechpartner zur Verfügung, unsere internationalen Kooperationspartner finden Sie hier und bei LAW.

Berlin: Rechtsanwälte Christian Otto, Rüdiger Wienberg; Tel.: 030/206437-0
Bremen: Rechtsanwalt Jan Wilhelm; Tel.: 0421/17876-5
Dresden: Rechtsanwälte Dr. iur. h.c. Rainer Bähr, Henning Schorisch, Rüdiger Wienberg; Tel.: 0351/34085-0
Chemnitz: Rechtsanwälte Kai Dellit, Rüdiger Wienberg; Tel.: 0371/38177-0
Düsseldorf: Rechtsanwalt Dr. Gregor Bräuer; Tel.: 0211/420906-0
Erfurt: Rechtsanwalt Kai Dellit; Tel.: 0361/601314-0
Frankfurt am Main: Rechtsanwältin Julia Kappel-Gnirs, Rechtsanwälte Fabio Algari, Ottmar Hermann, Rüdiger Wienberg; Tel.: 069/913092-0
Halle: Rechtsanwalt Henning Schorisch; Tel.: 0345/67878-0
Hamburg: Rechtsanwälte Dr. Achim Ahrendt, Dr. Steffen Koch, Jan Wilhelm; Tel.: 040/89956-0 und 040/8539978-0
Hannover: Rechtsanwälte Dr. iur. h.c. Rainer Bähr, Dr. Steffen Koch, Christian Otto; Tel.: 0511/711041-0
Karlsruhe: Rechtsanwälte Frank Bassermann, Ottmar Hermann; Tel.: 0721/16008-0
Köln/Bonn: Rechtsanwältin Ingrid Trompertz; Tel.: 02233/979379-0 und 0228/249824-0
Leipzig: Rechtsanwälte Dr. iur. h.c. Rainer Bähr, Rüdiger Wienberg; Tel.: 0341/48693-0