Sprachen

hww hermann wienberg wilhelm. Unabhängig. Kompetent. Engagiert.

Wir sind die Spezialisten für Rechtsberatung (hww hermann wienberg wilhelm Rechtsanwälte), Restrukturierung (hww hermann wienberg wilhelm Unternehmensberater) und Insolvenzverwaltung (hww hermann wienberg wilhelm Insolvenzverwalter).

Veranstaltungen 
3. Jahrestagung ISR
(Institut für Insolvenz- und Sanierungsrecht)
Datum: 7. Oktober 2016
Diskussionsleitung: Burkhard Jung
Thema: "Unternehmensübernahme qua Insolvenzplan – Chancen, Risiken, Grenzen"
Ort: Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
 
„Fit für die neue EuInsVO 2.0? – Praktische Handhabung und Einpassung der EuInsVO ins deutsche Recht“
Arbeitsgruppe Europa der ARGE Insolvenzrecht und Sanierung, Deutscher AnwaltVerein
Datum: 17. Oktober 2016
Referent: RA Daniel F. Fritz
Ort: AMANO Grand Central, Heidestraße 62, 10557 Berlin
  

Zweites Stuttgarter Restrukturierungsforum: Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren

Stuttgart, 20. Juni 2016. Das Stuttgarter Restrukturierungsforum griff mit seiner zweiten Veranstaltung ein derzeit heiß diskutiertes Thema auf. Am 14. Juni 2016 verfolgten rund 140 Gäste die Diskussion zum „Vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren“. Die Besonderheit: Dr. Miriam Parmentier gab als Abgeordnete Nationale Sachverständige Einblicke in die Arbeit der Europäischen Kommission und versprach, die Anregungen der Diskutanten und anwesenden Gäste mit nach Brüssel zu nehmen.

Vorläufiger Insolvenzverwalter Dr. Gregor Bräuer sieht gute Chancen für eine Sanierung der Hermann Wüsthoff GmbH

Remscheid, 30. Mai 2016. Die Hermann Wüsthoff GmbH, inhabergeführter Zerspanungsspezialist aus Remscheid, hat am 25. Mai 2016 beim zuständigen Amtsgericht in Wuppertal Eigenantrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht hat daraufhin Rechtsanwalt Dr. Gregor Bräuer zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Düsseldorfer Sanierungsexperte und Fachanwalt für Insolvenzrecht ist Partner bei der Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm.

KSI 3/2016: Funktionen und Folgen einer professionellen Liquiditätsplanung

Berlin, 23. Mai 2016. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift KSI (3/2016) teilen Dr. Robert Tobias und David Glemnitz ihre Erfahrungen im Umgang mit Liquiditätsplanungsprozessen in der Sanierungspraxis.